Dieses Produkt wurde nach den EU-Bio-Richtlinien hergestellt.

Gelatinefrei

Gelatinefrei

Hefefrei

Hefefrei

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Konservierungsstoffe

Ohne Aromen

Ohne Aromen

Fruktosefrei

Fruktosefrei

Ohne Farbstoffe

Ohne Farbstoffe

Ohne Geschmacksverstärker

Ohne Geschmacksverstärker

Laktosefrei

Laktosefrei

Ohne Süßstoffe

Ohne Süßstoffe

Ohne Zuckerzusatz

Ohne Zuckerzusatz

Ohne Zuckeraustausch

Ohne Zuckeraustausch

Vegan

Vegan

Vegetarisch

Vegetarisch

Nur natürliche Zutaten

Nur natürliche Zutaten

Rohkost-Qualität

Rohkost-Qualität

Ohne Aspartam

Ohne Aspartam

Geringer Zuckergehalt

Geringer Zuckergehalt

Palmölfrei

Palmölfrei

nu3 Bio Hanfsamen, geschält

von nu3

CHF 20.95 (CHF 41.90 / 1 kg)
Inkl. MwSt & 
zzgl. Versandkosten
  • Aus der EU

  • Mit pflanzlichem Eiweiss & ungesättigten Fettsäuren

  • Premium-Qualität ohne Schalenreste

Menge (1)
500 g
CHF 20.95

Lieferzeit 3-5 Werktage

nu3 Bio Hanfsamen, geschält

CHF 20.95

Entdecke ähnliche Kategorien

Bewertungen

Kleiner Samen – grosser Allrounder

Hanfsamen sind die kleinen Nüsse der Hanfpflanze, einer vielfältigen Nutzpflanze mit langer Tradition. Aus ihnen wird nicht nur Hanföl hergestellt – du kannst sie auch direkt, geschält oder ungeschält, verwenden. Integriere sie in deine Ernährung und überzeuge dich selbst:

  • Unsere geschälten Hanfsamen werden in Österreich biologisch angebaut.
  • Sie sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und pflanzlichem Protein.
  • Der fein-nussige Geschmack passt zu unzähligen Gerichten.

Protein-Konfetti für deine Küche aus traditionellem Anbau

Fair, nachhaltig und regional baut ein kleiner Familienbetrieb in Österreich für nu3 Hanfpflanzen an. Den begehrtesten Teil der Pflanze, die Hanfsamen, erntet die Familie für uns. Damit es zu keiner Verwechslung kommt: Da die Samen vom Speisehanf stammen, enthalten sie kein THC (Tetrahydrocannabinol: der psychoaktive Hauptwirkstoff von Cannabis) und lösen daher keine berauschende Wirkung aus.

nu3 Bio Hanfsamen zum Toppen und Genießen

Nach der Ernte im Herbst werden die kleinen Samen von Pflanzenteilen und anderen Verunreinigungen befreit und mit ihrer Samenschale eingelagert.

Damit die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben, werden die Hanfsamen erst kurz vor dem Transport geschält.

Übrigens: Man muss immer zwischen Drogen- und Nutz- beziehungsweise Faserhanf unterscheiden. Nur Faserhanf darf für Lebensmittel verwendet werden. In den 1990er Jahren gab es einen regelrechten Hanf-Boom, weshalb die Menschen in Europa verstärkt Hanfpflanzen anbauten. Heute sind die kleinen Samen besonders bei vegetarischer oder veganer Ernährung beliebt.

Grossartige Inhaltsstoffe direkt aus der Natur

Hanfsamen sind eine der wenigen pflanzlichen Quellen für Protein mit einem ausgewogenen Verhältnis aller Aminosäuren, die du über die Nahrung zuführen musst. Sie enthalten mit 29 Prozent pflanzlichem Protein ähnlich viel Eiweiss wie Erdnüsse oder Mandeln.

Doch die Hanfsamen punkten mit weiteren Nährwerten. Sie sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega-3. Der Ersatz gesättigter Fettsäuren durch mehrfach ungesättigte Fettsäuren trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Dazu enthalten sie weniger als drei Prozent Kohlenhydrate und damit deutlich weniger als Mandeln oder Erdnüsse.