Spurenelemente

Alternative Bezeichnung: Mikroelemente, Oligoelemente

Was sind Spurenelemente?

Spurenelemente sind Mineralstoffe, die in menschlichen Körperflüssigkeiten und Geweben eine Konzentration unter 50 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht aufweisen und von denen der Körper nicht mehr als 100 Milligramm pro Tag benötigt. Dadurch grenzen sich Spurenelemente von den Mengenelementen ab, die in höherer Konzentration im Körper vorkommen. Um Mangelerscheinungen oder Überdosierungen zu vermeiden, ist eine Zufuhr an Spurenelementen über die ausgewogene Ernährung erforderlich.

Arten von Spurenelementen

Zum einen gibt es Spurenelemente, die eine lebenswichtige Funktion für den Menschen erfüllen. Zu diesen essenziellen Spurenelementen gehören Chrom, Kobalt, Eisen, Fluor, Jod, Kupfer, Mangan, Molybdän, Selen und Zink. Zum anderen existieren Spurenelemente, deren Wirkung und Funktion für den Organismus noch nicht zweifelsfrei erwiesen ist. Hierzu werden Aluminium, Arsen, Nickel, Silicium und Zinn gezählt.

Neben den essenziellen Spurenelementen kommen aber auch toxische Spurenelemente vor, die der Gesundheit schaden können. In erster Linie sind dies Blei, Cadmium, Quecksilber und Lithium.

Wirkung und Funktionen von Spurenelementen

Spurenelemente erfüllen in bedarfsgerechter Menge aufgenommen die unterschiedlichsten Funktionen im menschlichen Körper. Selen trägt zum Beispiel dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Weiterhin tragen Selen und Zink zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Eisen trägt wiederum zu einer normalen kognitiven Funktion und zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei. Die Funktionen der einzelnen Spurenelemente sind zu vielfältig, um sie an dieser Stelle weiter auszuführen. Detaillierte Informationen finden sich in den einzelnen Artikeln zu den jeweiligen Spurenelementen.



Dieser Artikel dient ausschliesslich zu Ihrer Information, stellt keine produktbezogenen Aussagen dar und dient keinem werblichen Zweck. Unsere Beiträge werden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse ständig aktualisiert.