Schwangerschaft

Alternative Bezeichnungen: Gestation, Gravidität

Was ist eine Schwangerschaft?

Eine Schwangerschaft umfasst die Zeit, in der eine befruchtete Eizelle im weiblichen Körper zu einem Säugling heranreift. Diese Zeitspanne entspricht 267 Tage, also in etwa neun Monate. In den ersten zwei Schwangerschaftsmonaten wird der heranwachsende Säugling noch als Embryo bezeichnet, während er ab dem 2. Monat seine Organe ausbildet und als Fetus bezeichnet wird.
Eine Schwangerschaft kann dabei über das hCG-Schwangerschaftshormon im Blut oder Urin festgestellt werden, wobei aber erst eine Sonographie, bei der der Fetus über Ultraschall sichtbar gemacht wird, die endgültige Sicherheit einer Schwangerschaft gibt.

Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sollte von der Schwangeren beachtet werden, dass pro Tag zur ausreichenden Bedarfsdeckung lediglich 255 Kilokalorien zusätzlich aufgenommen werden müssen. Es sollten also keine doppelten Portionen pro Mahlzeit eingerechnet werden.
Die ideale Gewichtszunahme während der Schwangerschaft ist dabei vom jeweiligen Body-Mass-Index (BMI) vor Beginn der Schwangerschaft abhängig. Während Frauen mit einem BMI unter 19,8 in der Regel 12,5 bis 18 Kilogramm zunehmen, sollten Frauen mit einem BMI zwischen 19,8 und 26 lediglich 11,5 bis 16 Kilogramm zunehmen. Bei Frauen, deren BMI vor der Gestation über 26 lag, wird mit einer idealen Gewichtszunahme in der Schwangerschaft von 7 bis 11,5 Kilogramm kalkuliert.

In der nachfolgenden Tabelle ist der zusätzliche Bedarf ausgewählter Nährstoffe während der Schwangerschaft nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) aufgezeigt.

Nährstoff/Energie

Zusätzlicher Bedarf während der Schwangerschaft in %

Zufuhrempfehlungen pro Tag während der Schwangerschaft

Energie

11

+255 kcal

Proteine (ab dem 4. Monat)

21

58g

Eisen

100

30mg

Zink (ab dem 4. Monat)

43

10mg

Jod

15

230µg

Vitamin A (ab 4. dem Monat)

38

Vitamin E

9

13mg

Thiamin (ab 4. dem Monat)

20

1,2mg

Riboflavin (ab dem 4. Monat)

25

1,5mg

Niacin (ab dem 4. Monat)

15

15mg

Vitamin B6 (ab dem 4. Monat)

58

1,9mg

Folsäure

50

600µg

An der Tabelle ist erkennbar, dass der stark erhöhte Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen mit einem nur gering erhöhten Energiebedarf gedeckt werden muss. Dies ist dabei nur über die Zufuhr hochwertiger Nahrungsmittel sowie durch die zusätzliche Einnahme kritischer Nährstoffe (z. B. Eisen, Folsäure, Jod) über Nahrungsergänzungsmittel möglich. Von Reduktionsdiäten, einseitigen Ernährungsweisen sowie Alkohol, Nikotin- und übermässigem Koffeinkonsum sollte während der Schwangerschaft generell abgesehen werden.

 

Dieser Artikel wird von uns weiter überarbeitet.