Kieselsäure

Was ist Kieselsäure?

Kieselsäure ist eine chemische Verbindung aus Kieselerde (Silizium, Sauerstoff) und Wasser. Besonders in Form von Kieselsäure-Gel findet die Kieselsäure weite Anwendungsmöglichkeiten als Inhaltsstoff von Nahrungsergänzungsmitteln. Zur inneren Anwendung ist die Kieselsäure zum Beispiel ein wichtiger Bestandteil vieler Produkte für Haare, Nägel und Haut. Aber auch für eine ganze Reihe anderer Zwecke wird die Kieselsäure in Nahrungsergänzungsmitteln in unterschiedlichen Dosierungen genutzt.

Neben den beschriebenen Nahrungsergänzungsmitteln ist die Kieselsäure beispielsweise auch in verschiedenen Heilpflanzen enthalten. So enthalten sowohl das Brennesselkraut als auch das Schachtelhalmkraut nennenswerte Mengen an Kieselsäure. Während beide Kräuter harntreibend wirken und bei Problemen beim Wasserlassen angewendet werden können, wird das Kieselsäure-haltige Schachtelhalmkraut darüber hinaus als Badezusatz bei Hautproblemen verwendet.


Dieser Artikel dient ausschliesslich zu Ihrer Information, stellt keine produktbezogenen Aussagen dar und dient keinem werblichen Zweck. Unsere Beiträge werden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse ständig aktualisiert.