Lexikoneinträge mit C

  • C-Vitamin

    Alternative Bezeichnung: Ascorbinsäure

    Was ist das C-Vitamin?

    Vitamin C ist der Sammelbegriff für Substanzen mit der biologischen Aktivität der Ascorbinsäure, worunter die Ascorbinsäure selbst und Dehydroascorbinsäure (DHAA) zählen. Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das der Körper nicht selbstständig produzieren kann. Deshalb muss es über die Nahrung aufgenommen werden. mehr ...

  • Calcium

    Alternative Bezeichnungen: Kalzium, seltener: Calzium, Kalcium

    Was ist Calcium?

    Der Mineralstoff Calcium ist das häufigste Mengenelement, das im menschlichen Körper vorkommt. Im Gegensatz zu Spurenelementen liegt es in einer grossen Menge im Organismus vor. So verteilen sich rund 800 bis 1.300 Gramm Calcium im gesamten Körper, wobei sich circa 99 Prozent in den Knochen und Zähnen befinden. Ein Prozent wird in den extrazellulären Flüssigkeiten, wie den Blut- und Lymphgefässen, benötigt. mehr ...

  • Carnitin

    Alternative Bezeichnungen: L-Carnitin, Karnitin

    Freiname: Levocarnitin

    Was ist Carnitin?

    Carnitin ist eine Carboxylsäure, die aus den Aminosäuren Lysin und Methionin in der Leber gebildet wird. Der Carnitin-Gehalt im Körper liegt bei 20 bis 25 Gramm, wobei sich der Grossteil in den Herz- und Skelettmuskeln verteilt. Trotz der Eigensynthese im menschlichen Organismus muss Carnitin unter bestimmten medizinischen Bedingungen mit der Nahrung aufgenommen werden. mehr ...

  • Carotinoide

    Was sind Carotinoide?

    Carotinoide sind die fettlöslichen Farbpigmente (gelb-rot und dunkelgrün) vieler Pflanzen. Derzeit werden rund 700 verschiedene Carotinoide unterschieden, von denen das bekannteste das beta-Carotin ist. Es kommt vor allem in gelben und roten Obst- und Gemüsesorten vor und macht einen Anteil von 15 bis 30 Prozent der Carotinoide aus, die im Blutserum nachweisbar sind. Beta-Carotin gehört ebenso wie alpha-Carotin und Lycopin zu den sauerstofffreien Carotinoiden. mehr ...

  • Chlorella

    Botanische Bezeichnung: Chlorella vulgaris; inoffiziell auch: Chlorella pyrenoidosa

    Was ist die Chlorella vulgaris?

    Die Chlorella vulgaris ist eine Grünalge (Chlorophyta), die zur Familie der Chlorellaceae gehört. Sie ist eine kugelförmige einzellige Mikroalge mit einem Durchmesser von drei bis zwölf Mikrometer (µm) und kommt weltweit vor allem in fliessendem Süssgewässer vor. mehr ...

  • Chlorid

    Was ist Chlorid?

    Chlorid ist ein negativ geladenes Ion im Körper, das zusammen mit Natrium eine entscheidende Rolle bei der Wasserverteilung und der Regulation des Säure-Basen-Haushaltes in den Körperzellen spielt. Ausserdem ist Chlorid in einer hohen Konzentration in den Magensekreten enthalten. mehr ...

  • Cholecalciferol

    Alternative Bezeichnungen: Vitamin D, Ergocalciferol, Calciferol

    Was ist Cholecalciferol?

    Vitamin D ist der Sammelbegriff für die Gruppe der Calciferole. Es zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und kann als Hormon agieren. Man unterscheidet zwischen D2 (Ergocalciferol), welches in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommt und D3 (Cholecalciferol), das in tierischen Lebensmitteln vorkommt. mehr ...

  • Chrom

    Was ist Chrom?

    Chrom ist ein Spurenelement, das im menschlichen Organismus mit einem Gesamtgehalt von 1,7 Milligramm vorliegt, wobei die höchste Konzentration in Leber, Milz, Lunge und den Knochen vorzufinden ist. Der Organismus kontrolliert hierbei die Gewebs- und Knochenkonzentration sehr präzise, sodass eine schädliche Anreicherung von Chrom durch eine bedarfsdeckende Aufnahme unwahrscheinlich ist. mehr ...

  • Cobalamin

    Alternative Bezeichnung: Vitamin B12

    Was ist Cobalamin?

    Cobalamin oder Vitamin B12 ist der Sammelbegriff für verschiedene Cobalamine. Diese sind wasserlösliche Vitamine des B-Komplexes, mit dem Zentralatom Cobalt. Nach der Absorption im Magen werden etwa 1 bis 10 Milligramm Cobalamin im Körper gespeichert. Davon befinden sich bis zu 90 Prozent in der Leber. mehr ...

  • Coenzym Q10

    Alternative Bezeichnungen: Ubichinon 10, Ubidecarenon

    Was ist Coenzym Q10?

    Das Coenzym Q10 ist ein Ubichinon mit 10 Isopreneinheiten. Im Körper sind Ubichinone an verschiedenen Abläufen beteiligt. Zum einen kann das Coenzym Q10 mit der Nahrung aufgenommen werden, zum anderen wird es im Körper aus den Aminosäuren Tyrosin und Phenylalanin oder anderen Coenzymen gebildet. Coenzym Q10 kommt vor allem in Zellen vor, in denen besonders viel Energie verbraucht wird. mehr ...

  • Colonic Food

    Unter „Colonic Food“ versteht man Bestandteile aus dem menschlichen Körper (s. u.) oder der Nahrung, die nicht verdaut werden können. Anders als Präbiotika dient Colonic Food einer grossen Anzahl von Bakterienstämmen im Darm als Nahrung. Neben alten („abgeschilferten“) Zellen der Darmwand oder Sekreten des Magen-Darm-Trakts gelten bestimmte Nahrungsbestandteile als Colonic Food. mehr ...

  • Colostrum

    Alternative Bezeichnung: Biestmilch

    Was ist Colostrum?

    Colostrum ist die erste Milch, die nach der Geburt vom Muttertier (= bovines Colostrum/Biestmilch) oder der Frau (= humanes Colostrum/Vormilch) abgegeben wird, um ihren Nachwuchs intensiv zu nähren. mehr ...

  • Cranberry

    Alternative Bezeichnungen: Grossfrüchtige Moosbeere, Kranbeere

    Was ist die Cranberry?

    Die Cranberry (Vaccinium macrocarpon) ist eine eiförmige, leuchtend rote Beerenfrucht mit festem und hellem Fruchtfleisch. Derzeit existieren etwa 170 Cranberry-Sorten, die zur Familie der Heidekrautgewächse gehören. mehr ...

  • Creatin

    Alternative Bezeichnung: Kreatin

    Was ist Creatin?

    Creatin ist eine organische Säure, die vor allem im Gehirn sowie in der Skelett- und Herzmuskulatur vorkommt. Es wird entweder über tierische Proteine in den Körper aufgenommen oder aus den Aminosäuren Arginin und Glycin in den Nieren, dem Pankreas (Bauchspeicheldrüse) und der Leber gebildet. Der Gesamtgehalt von Creatin im menschlichen Organismus beträgt dabei 120 bis 150 Gramm. mehr ...