nu3Kitchen > Backen > Kuchen Rezepte > Superfood Pavlova Rezept

Superfood Pavlova Rezept

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 150 Minuten
Schwierigkeit Leicht
Baiser in Bestform.
Die Herkunft der Pavlova ist nicht eindeutig klar. Somit haben Australien und Neuseeland gleichermassen die Pavlova zum Nationalgericht deklariert. Doch auch in England und Frankreich ist die Pavlova beliebt. Unterschiede gibt es lediglich im Topping, den Variationen sind kein Ende gesetzt – über Erdbeeren bis hin zu Mango-Maracuja und dieser Superfood Pavlova. Köstlich!
Der raffinierte Weisszucker wird durch Kokosblütenzucker ersetzt. Kokosblütenzucker ist vor allem für seinen sehr geringen glykämischen Wert als gesunde Zuckeralternative beliebt. Durch die braune Farbe des Zuckers wird die Pavlova natürlich braun statt weiss, schmeckt aber ganz genauso gut – sogar ein bisschen karamelliger. Zudem ist Kokosblütenzucker reich an Kalium, Magnesium, Eisen, Bor, Zink, Schwefel und Kupfer.
Die Creme aus Kokosmilchjoghurt, Vanille und Rosenwasser passt wunderbar zu dem Baiser mit Chiasamen sowie den frischen Früchten, Aroniabeeren, Cocoa Nibs und Hanfsamen. So wird aus dem Dessertklassiker eine Superfood Pavlova. Eine gesündere, festliche Alternative, die man mit gutem Gewissen in der Adventszeit und an Weihnachten geniessen kann.

Nährwerte pro Portion:

Kcal

293

Eiweiss

5 g

Kohlenhydrate

38 g

Fett

13 g

Zutaten

Baiser
Topping

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 293 kcal
Fett 13 g
Gesättigte Fettsäuren 7 g
Kohlenhydrate 38 g
Zucker 33 g
Eiweiss 5 g
Natrium -
Ballaststoffe 1 g

Zubereitung

1 Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Eiweiße in einer fettfreien Schüssel schlagen bis sie steif und schneeweiß zu werden. Weiterschlagen und den Kokosblütenzucker und die Vanille langsam einrieseln lassen. Dann die Speisestärke und den Zitronensaft hinzugeben. 2 Den Eischnee schlagen bis er steif ist. Dann die Chiasamen vorsichtig unterheben und kurz weiterschlagen. Die Baisermasse sollte fest sein und glänzen. 3 Die Baisermasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einem Kreis mit ca. 23 cm Durchmesser verteilen. Die Mitte ein wenig vertiefen, damit das Topping später Platz hat. 4 Die Pavlova in den Ofen schieben und die Temperatur auf 100° C zurückdrehen. Ca. 2 - 3 Stunde trocknen, und dabei die Ofentür nicht öffnen! Sonst fällt die Pavlova zusammen. Nach der Backzeit die Pavlova im geschlossen Ofen auskühlen lassen. Die Pavlova soll aussen knusprig und innen weich sein. 5 Für das Topping den Kokosmilchjoghurt mit der Vanille und dem Rosenwasser verrühren und auf der ausgekühlten Pavlova verstreichen. Das Fruchtmark aus der Maracuja lösen, die Grapefruit filetieren, die Feigen und Pflaumen vierteln und zusammen mit den Granatapfelkerne auf dem Topping verteilen. 6 Zum Schluss die Aroniabeeren, die Cocoa Nibs und die Hanfsamen über die Pavlova streuen und servieren.

nu3 Tipp

Durch den hohen Melasseanteils und die braune Farbe des Kokosblütenzuckers wird die Pavlova braun und etwas flacher als üblich.

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 293 kcal
Fett 13 g
Gesättigte Fettsäuren 7 g
Kohlenhydrate 38 g
Zucker 33 g
Eiweiss 5 g
Natrium -
Ballaststoffe 1 g
Kuchen Rezepte > Superfood Pavlova Rezept