nu3Kitchen > Superfood Rezepte > Quinoa-Rezepte > Love at first Bite: Purple Quinoa Bowl

Love at first Bite: Purple Quinoa Bowl

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Schwierigkeit Leicht
Diese Bowl ist Liebe auf den ersten Biss. Quinoa, knackfrisches Gemüse und jede Menge gute Zutaten machen aus dieser luxuriösen Buddha Bowl ein wahres Fest für alle Sinne. So macht gesunde Küche Spass und schmeckt.
Quinoa ist einer unserer absoluten Lieblinge: nicht nur, dass das sogenannte „Pseudogetreide“ glutenfrei und besonders proteinhaltig ist, es schmeckt auch wunderbar nussig und passt einfach zu allem. Beliebt ist Quinoa vor allem in Salaten und den Quinoa Bowls, bei denen du ganz einfach selbst nach Geschmack und Saison entscheiden kannst, was reinkommt.

Nährwerte pro Portion:

Kcal

660

Eiweiss

13 g

Kohlenhydrate

74 g

Fett

29 g

Zutaten

Für den Quinoa-Salat
  • 100 g Bio Quinoa, ungekocht
  • 100 g Feldsalat
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 3 Kartoffeln, lila & mittelgroß
  • 1 Zwiebel, rot
  • 200 g Spargel, grün
  • 2 EL Mandeln, gehobelt
  • 2 EL Cranberrys, getrocknet
  • 0,5 Salatgurken
  • 1 Handvoll Kresse
  • 2 EL Olivenöl
Für das Dressing
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Wasser
  • 0,5 Zitronen
  • 1 Zweig Minze, frisch
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 660 kcal
Fett 29 g
Gesättigte Fettsäuren 3 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3 g
Einfach ungesättigte Fette 17 g
Kohlenhydrate 74 g
Zucker 20 g
Eiweiss 13 g
Natrium -
Ballaststoffe 6 g

Zubereitung

1 Den Quinoa in 300 ml Gemüsebrühe etwa 20 Minuten kochen, bis er gar, aber noch bissfest ist. Die violetten Kartoffeln gründlich waschen, in Wedges schneiden und mit Salz und 2 Esslöffeln Olivenöl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für etwa 25 Minuten bei 200 °C im vorgeheizten Backofen rösten, bis sie gar sind, aber noch leichten Biss haben. 2 Den grünen Spargel waschen, in circa 2 cm lange Stücke schneiden und in einer Pfanne unter Zugabe von etwas Wasser und Salz für etwa 5 Minuten andünsten. Für das Dressing die Zitrone auspressen, die Minze fein hacken und mit den anderen Zutaten verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 Den Salat putzen und auf zwei Schalen aufteilen. Gurke und Zwiebeln klein schneiden. Im Anschluss alles zusammen mit dem Quinoa, Spargel, den Mandeln, Kartoffeln, Cranberrys und der Kresse anrichten. Zum Schluss nach Geschmack das Dressing darübergeben.

nu3 Tipp

Übrigens: violette Kartoffeln sind kein essbarer Modetrend, sondern eine Ur-Kartoffelsorte. Die Vitelotte unterscheidet sich kaum von hellen Kartoffeln, bringt aber ein bisschen Farbe auf den Teller und passt optisch ganz wunderbar zu frischem grünen Spargel, Kräutern und Feldsalat. Vitelotte machen sich ausserdem hervorragend in Kartoffelsalat mit Olivenöl, Zitrone und Frühlingszwiebeln.

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 660 kcal
Fett 29 g
Gesättigte Fettsäuren 3 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3 g
Einfach ungesättigte Fette 17 g
Kohlenhydrate 74 g
Zucker 20 g
Eiweiss 13 g
Natrium -
Ballaststoffe 6 g
Quinoa-Rezepte > Love at first Bite: Purple Quinoa Bowl