nu3Kitchen > Internationale Küche > Asiatische Küche > Onigirazu: Das japanische Sushi Sandwich

Onigirazu: Das japanische Sushi Sandwich

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Schwierigkeit Leicht
Hmmmmm, Onigiri! Schöner kann die Lunch Break nicht werden.
In Japan ist das Onigiri ein toller traditioneller Snack für den Hunger zwischendurch. Reis meist mit Gemüse oder Fischfüllung in dreieckiger oder oft auch Kugel-Form. Natürlich in Nori gewickelt. Super praktisch passt das Sushi-Sandwich in jede Bento Box, und bietet auf einen Happen alles, was man sich wünschen könnte.
Zu unserer Freude hat sich hieraus eine neuer Trend entwickelt: Onigirazu – sozusagen Onigiri’s westliche Schwester. Die Form ist einem Sandwich sehr ähnlich. Aber jetzt nicht abschrecken lassen! Das Reis-Sandwich sieht komplizierter aus als es ist. Wer ein Butterbrot schmieren kann, kriegt auch ein Onigirazu gewickelt. Neidische Blicke garantiert! Wie’s gemacht wird? Ganz einfach mit unserem Onigirazu Rezept!

Nährwerte pro Portion:

Kcal

306

Eiweiss

14 g

Kohlenhydrate

25 g

Fett

15 g

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 306 kcal
Fett 15 g
Gesättigte Fettsäuren 1 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1 g
Kohlenhydrate 25 g
Zucker 2 g
Eiweiss 14 g
Natrium -
Ballaststoffe 4 g

Zubereitung

1 Sushi-Reis nach Packungsanweisung kochen und auskühlen lassen. Achtung: Nicht mit Essig würzen! 2 Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Salat zupfen. 3 Halloumi in Scheiben schneiden. Erdmandelmehl mit Thymian mischen. Das Ei in einem Teller verquirlen. Die Käsescheiben erst in das Ei, dann im Mehl wenden und in Öl goldbraun ausbacken. 4 Nori-Blatt glatt auslegen, darauf eine Schicht gekochten ausgekühlten Sushi-Reis geben. Darüber die Chia-Samen, 1-2 Käsescheiben, die Radieschen-Scheiben und den Salat geben. 5 Eine zweite Schicht Reis darauf und einfach zusammenfalten. Durch die Feuchtigkeit des Reis verklebt das Nori von ganz allein.

nu3 Tipp

Es gibt endlose Möglichkeiten, ein Onigirazu zu füllen. Ständig entstehen neue Variationen von Bulgogi über Ei bis hin sogar zu Schinken und Käse! Wer Probleme beim Falten hat oder keine passende Box zur Hand hat, kann das Onigirazu auch in Frischhaltefolie einwickeln.

Rezept Video

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 306 kcal
Fett 15 g
Gesättigte Fettsäuren 1 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1 g
Kohlenhydrate 25 g
Zucker 2 g
Eiweiss 14 g
Natrium -
Ballaststoffe 4 g
Asiatische Küche > Onigirazu: Das japanische Sushi Sandwich