nu3Kitchen > Saisonale Rezepte > Grillrezepte > Gegrillte Gambas auf Quinoa mit Grapefruit

Gegrillte Gambas auf Quinoa mit Grapefruit

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Schwierigkeit Leicht
Das perfekte Power Lunch!
Nach unserem Saisonauftakt mit dem knackfrischen Radieschen-Salat folgt nun unser nächster Frühlingsfavorit: gegrillte Gambas auf Quinoa mit pink Grapefruit und feinen Granatapfelkernen. Das Überraschende daran: herzhafte Schalentiere, fruchtig-bittere Zitrusfrucht und die leichte Säure des Granatapfels.
Den Grill noch nicht angefeuert? Macht nichts! In einer Grillpfanne werden die Gambas in nativem Kokosöl besonders saftig gebraten. Für Energie sorgt die Quinoa gemixt mit Rucola. Für uns das Highlight zum Lunch oder Dinner – am besten natürlich draußen zubereitet!

Nährwerte pro Portion:

Kcal

316

Eiweiss

21 g

Kohlenhydrate

32 g

Fett

10 g

Zutaten

  • 150 g Bio Quinoa
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Grapefruit
  • 2 EL nu3 Bio Kokosöl
  • 6 Gambas, ungekocht
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 50 g Rucola
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 50 g Granatapfelkerne
  • etwas frische Minze

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 316 kcal
Fett 10 g
Gesättigte Fettsäuren 7 g
Kohlenhydrate 32 g
Zucker 8 g
Eiweiss 21 g
Natrium -
Ballaststoffe 1 g

Zubereitung

1 Die Gemüsebrühe mit der Quinoa und den Frühlingszwiebeln zum Kochen bringen und 15 - 20 min bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Quinoa weich ist. Anschliessend in einem Sieb abschrecken und gut abtropfen lassen. 2 Mit einem scharfen, gezackten Messer die Schale und das Mark der Grapefruit entfernen. Dann die einzelnen Segmente vorsichtig herausschneiden und die Kerne entfernen. Die Fruchtfilets beiseite stellen. 3 Kokosöl in einer Grillpfanne erhitzen. Die Garnelen bei mittlerer Hitze etwa 2 - 3 min rosa anbraten und mit Paprika bestreuen. 4 Die Quinoa vorsichtig mit Rucola und den Grapefruitfilets mischen. Auf vier Tellern aufteilen und die Garnelen darauf anrichten. Mit frischem Pfeffer würzen und abschliessend mit Granatapfelkernen und Minze bestreuen. Sofort servieren.

nu3 Tipp

Dieser Salat schmeckt auch wunderbar mit Avocado. Statt der Garnelen einfach eine reife Avocado unter den Quinoa-Rucola-Salat mischen. Eine super Variante auch für Vegetarier und Veganer.

Nährwerttabelle

Nährstoffangabe Pro Portion
Energie 316 kcal
Fett 10 g
Gesättigte Fettsäuren 7 g
Kohlenhydrate 32 g
Zucker 8 g
Eiweiss 21 g
Natrium -
Ballaststoffe 1 g
Grillrezepte > Gegrillte Gambas auf Quinoa mit Grapefruit