Overnight Oats

Frühstück für Langschläfer

Schnell und gut – geht das überhaupt? Es geht! Es geht sogar noch besser.

Vorbei sind die Sommertage mit erfrischenden Smoothie Bowls zum Frühstück. Der Herbst macht Lust auf eine Extraportion Frühstücksflocken und den beliebten Oatmeal Trend: Overnight Oats!

Das lässt sich am Vorabend vorbereiten und morgens mitnehmen. Haferflocken über Nacht in der Milch quellen lassen und morgens mit frischen Beeren, Banane und knusprigen Kernen garnieren. Also: wer gut vorbereitet ist, der kann morgens ein paar Minuten länger im Bett verbringen.

Overnight Oats Rezepte – wenn es morgens schnell gehen muss

Ein gesundes Frühstück trotz Zeitmangel – Overnight Oats machen es möglich. Wer auf eine ausgewogene Mahlzeit in der Früh nur ungern verzichtet, aber morgens nicht viel Zeit für die Vorbereitung hat, für den scheinen sie die rettende Lösung: Haferflocken, die schon am Abend zuvor vorbereitet werden können. Morgens genügt nur noch der Griff zum Kühlschrank und schon kann es losgehen!

Der schnelle Start in den Tag

In den USA sind sie längst der Hit, jetzt finden sie auch hierzulande immer mehr Anklang: sogenannte Overnight Oats. Im Prinzip handelt es sich dabei um nichts anderes als den guten alten Haferbrei, bloss wird dieser schon am Abend zuvor in ein paar wenigen Schritten zubereitet und sorgt so für einen schnellen Start in den Tag. Die Zubereitung ist mehr als einfach: man bedeckt die Haferflocken mit einer Flüssigkeit wie Saft, Milch oder Joghurt in einem luftdichten Gefäss und toppt alles mit frischem Obst oder anderen Toppings. Über Nacht lässt man die Haferflocken nun nur noch gut durchziehen und voilà: fertig sind die Overnight Oats!

Und das Beste: die Variationsmöglichkeiten für Overnight Oats sind grenzenlos. Wir zeigen dir wie es geht und wir du dir das Aufstehen morgens in jedem Fall versüssen kannst.

So geht's - Overnight Oats

Haferflocken nach Belieben mit Chia-Samen, Goji-Beeren, Aroniabeeren oder Berberitzen (oder besser: alles zusammen!) in einer Müslischale mischen. Einige Löffel Proteinpulver oder Whey dazugeben und mit Kokosblütenzucker oder Yacon-Sirup süssen. Mit der doppelten Menge Pflanzenmilch anrühren und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Am Morgen noch frische Früchte dazu geben und schon kann der Tag beginnen.

Unser Tipp: Die Overnight Oats am besten schon in einer Bento Box anrühren, das spart morgens noch ein wenig Zeit. Ein Frühstück zum Mitnehmen, das lange satt hält.

We feed your happiness!