Chia-Samen Rezepte wie Chia Bowl in der nu3Kitchen

Chia-Samen Rezepte

Chia-Samen sind wahre Kraftpakete. Die nährstoffreichen Samen enthalten einen bemerkenswerten Gehalt an Proteinen, Ballaststoffen und Omega-3-Fettsäuren. Erfahre hier, auf welche Arten du die kleinen Superfoods verwenden kannst!

30 Rezepte in der Kategorie Chia-Samen Rezepte
Filter
Menüpunkt
Ernährungsform
Kochen
Backen & Süßes
Saison
Aufwand

10 tolle Wege, Chia zu verwenden

1. ALS NATÜRLICHES ENERGIE-GEL

Für die Zubereitung von Iskiate, dem traditionellen Kraftgetränk der in Mexiko lebenden und als hervorragende Langstreckenläufer bekannten Tarahumara, benötigst du nicht mehr als Chia-Samen, Wasser und nach Belieben ein wenig Fruchtsaft.

  • 250 ml Wasser
  • 6 TL Chia-Samen
  • Saft einer halben Orange

Die Zutaten vermengen und mindestens 30 Minuten quellen lassen.

Chia Pudding Rezept mit Heidelbeeren

2. ALS CHIA-PUDDING

Für eine Portion Chia-Pudding benötigst du:

  • 2 EL Chia-Samen
  • 100 ml Wasser oder Milch
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 Hand voll Heidelbeeren
  • Agavensirup zum Süssen

Zubereitung:

  1. Chia-Samen mit Wasser oder Milch vermengen und etwa 15 Minuten quellen lassen.
  2. Naturjoghurt und Heidelbeeren unterheben und nach Bedarf mit Agavensirup süssen.

3. ALS EI-ERSATZ UND BINDEMITTEL

Chia-Samen besitzen ein hohes Wasserbindungsvermögen und können aus diesem Grund als Bindemittel und Ersatz für Eiklar eingesetzt werden. Das Gel aus einem Esslöffel Chia und drei Esslöffeln Wasser ersetzt ein Ei.

 

4. IN SALAT ODER DESSERTS

Mit den nährstoffreichen Samen kannst du alle Arten von Desserts, Salaten und Müslis verfeinern.

 

5. IN BROT UND GEBÄCK

Chia-Samen eignen sich hervorragend, um Brot, Cracker und anderes Gebäck aufzuwerten. Die kleinen Power-Samen verleihen nicht nur eine Extraportion Nährstoffe, das Brot bleibt auch länger frisch und saftig. Dank dem hohen Ballaststoffgehalt der Chia-Samen weist das Brot zudem einen niedrigeren glykämischen Index auf.

 

6. ALS MARMELADE

Für ein Glas Chia-Himbeer-Marmelade benötigst du:

  • 250 g Himbeeren
  • 2 EL Chia-Samen
  • Agavensirup zum Süssen

Zubereitung:

  1. Himbeeren und Agavensirup in einen Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen lassen und nochmal für drei Minuten köcheln lassen.
  2. Anschliessend Chia-Samen hinzugeben, in Marmeladengläser füllen.
  3. Alles für mindestens 60 Minuten kalt stellen.

 

7. CHIA-APFEL-ZIMT-MÜSLI

Für das Chia-„Müsli“ benötigst du:

  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Chia-Samen
  • 2 TL Mandelmus
  • ½ TL Zimt
  • 1 Apfel
  • Ahornsirup zum Süssen

Zubereitung:

  1. Chia-Samen mit Wasser, Mandelmus und Zimt mischen und etwa 20 Minuten quellen lassen.
  2. Apfel reiben und unter das Müsli mischen.
  3. Nach Belieben mit Ahornsirup süssen.

8. IN SMOOTHIES und BOWLs

Für den fruchtigen Energie-Kick benötigst du:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse gefrorene Früchte
  • 2 EL Chia-Samen
  • 2 Eiswürfel
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL Honig

9. ALS ENERGIE-RIEGEL

Die Chia-Riegel eignen sich als Post-Work-out-Snack, da sie schnell Energie und eine Extraportion pflanzliches Eiweiß liefern.

Für 8 Riegel benötigst du:

  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 12 Datteln
  • 2 EL Chia-Samen
  • 2 EL getrocknete Goji-Beeren
  • 1 EL Agavensirup
  • 2 EL stilles Mineralwasser

Zubereitung: Alle Zutaten mit einem Rührgerät gut vermengen. Aus der Masse kleine Riegel formen und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

 

10. FÜR SCHOKOLADEN-MOUSSE

Für 4 Portionen benötigst du:

  • 2 EL Chia-Samen
  • 1 Banane
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • ⅓ Tasse ungesüsstes Kakaopulver
  • Agavensirup zum Süssen

Zubereitung: Chia-Samen mahlen oder bereits gemahlene Samen verwenden. Die restlichen Zutaten zugeben, mixen und für etwa 30 Minuten kalt stellen.

Weitere feine Rezepte mit Chia-Samen

Energiebällchen mit Chia-Samen

In diesem Rezept wollen wir dir einen schnellen und feinen „Energie to go“-Snack vorstellen. Ganz gleich ob beim Sport, am Arbeitsplatz oder unterwegs: Die kleinen Happen mit Chia-Samen und Mandeln geben dir einen raschen Energie-Kick, und das für mehrere Stunden!

Die Bällchen sind vollgepackt mit vielen wichtigen Nährstoffen, was sie nicht zuletzt den kleinen Chia-Samen verdanken. Chia zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Proteinen sowie wertvollen Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren im optimalen Verhältnis von 3:1 aus.

Zutaten für 20-25 Stück

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse Kokosflocken
  • ¼ Tasse Mandelsplitter
  • ¼ Tasse Chia-Samen
  • 2 EL ungesüsste Mandelmilch
  • ½ Tasse Mandelmus
  • ¼ Tasse Agavensirup

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Kokosflocken, Mandelsplitter und Chia-Samen in eine Schüssel geben.
  2. Zunächst mit Mandelmilch vermengen, anschliessend Mandelmus und Agavensirup zugeben.
  3. Alles mit den Händen vermischen.
  4. Forme nun kleine Bällchen und lege diese in eine flache, mit Backpapier ausgelegte Form.
  5. Die Bällchen für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen und fertig sind deine selbstgemachten kleinen Energiebällchen.

 


 

Chia-Pudding mit Matcha

Chia zählt zu einer der Geheimzutaten der veganen Küche. Und das nicht ohne Grund: Die kleinen Super-Samen punkten mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen, Proteinen und wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im optimalen Verhältnis. Bereichere deinen Speiseplan mit einem köstlichen Pudding aus Chia-Samen! Getoppt wird das nährstoffreiche Dessert mit einem weiteren Superfood: dem beliebten Wachmacher Matcha.

Für einen Matcha-Chia-Pudding brauchst du:

  • 250 ml Soja-Reis-Drink
  • 3 EL Chia-Samen
  • 1 EL heisses Wasser
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 TL Matcha
  • Himbeeren

Zubereitung:

  1. Matcha-Pulver mit dem heissen Wasser auflösen.
  2. Soja-Reis-Drink, Chia-Samen und Agavensirup hinzufügen und gut verrühren.
  3. Nach etwa 5 Minuten nochmals umrühren.
  4. Den Pudding für mindestens 3 Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mit den Himbeeren anrichten.